Wildkrankheiten 

 

Die wichtigsten Wildkrankheiten

 

PARASITÄRE ERKRANKUNGEN: Wir unterscheiden Innenparasiten und Außenparasiten

  





KRANKHEIT
ANFÄLLIGE WILDTIER- UND HAUSTIERARTEN
KRANKHEITSER-SCHEINUNG
ERKENNUNG ORGAN-VERÄNDERUNG
MAGENWÜRMER (Innenparasiten)
Muffelwild, Hasen, Reh- und Rotwild
Verdauungs-störungen, Blutarmut, Abmagerung. die Wand des Magens und des Dünndarms zeigt Entzündungser-scheinigungen
Die Würmer kommen  als feine weiße, selten rötliche Fäden im Magenschleim oder im Dünndarm vor.
RÄUDE (Außenparasiten)  Meldepflichtig

Raubwildarten, Schalenwild und Haustiere. Die Gamsräude ist eine der gefährlichsten Wildkrankheiten. 
Kopfschütteln, Kratzen, ferner krümeliges Ohrenschmalz vermischt mit Schuppen (trockene Form) und manchmal auch entzündete Pusteln (nasse Form).
Milbenarten (Grabmilben) die 1/2 mm groß sind, sie   bohren sich in tiefe Hautschichten. Kahle grindige Stellen am ganzen Körper
BAKTERIELLE ERKRANKUNGEN



KRANKHEIT
ANFÄLLIGE WILDTIER- UND HAUSTIERARTEN
KRANKHEITS-ERSCHEINUNG
ERKENNUNG ORGAN-VERÄNDERUNG
SALMONELLOSE
Schalenwild und Haarraubwild
Schwäche Fieber, Brechdurchfall und Kreislaufkollaps.
Eine Darminfektion, die zwischen 8 und 48 Stunden nach Ansteckung zum Ausbruch kommt.
MILZBRAND - Meldepflichtig 
alle Wildarten, besonders Schalenwild
schneller Krankheitsverlauf, plötzliche Todesfälle
teerartiges Blut, hochgradige Milzschwellung, Blutungen, starke Schwellung der Milz
TUBERKULOSE - Meldepflichtig 
alle Wildarten, auch Federwild und Haustiere
Atemnot, zunehmende Schwäche, Abmagerung
käsige Knoten in zahlreichen Organen, bevorzugt Lunge und Darmlymphknoten
BRUCELLOSE - Meldepflichtig 
Grundsätzlich Schalenwild, besonders bedeutsam bei Schwarzwild und Hasen
 ein- oder beidseitig geschwollene Hoden, verringerte Äsungsaufnahme, klammer Gang
Entzündung der Brunftkugeln (Hoden), Milzschwellung
PAPILLOMATOSE - Meldepflichtig 
Schalenwild, Hasen und auch Menschen
Warzenbildung je nach Ausdehnung, keine bis hochgradige gesundheitliche Beeinträchtigungen, fehlende Äsungsaufnahmen
Warzen an der Deck, am und im Äser, im Schlund in den Innereien
GAMSBLINDHEIT- Meldepflichtig 
häufigste Augenerkrankung der Wiederkäuer, wie Schaf  Ziege, Gämse und Steinbock.
Bewegungstörungen, fehlende Äsungsaufnahme, unsicheres Verhalten. Die Krankheit tritt meistens Seuchenhaft auf. 
Entzündung der Bindehaut, dann der Hornhaut. Verkrusteter Ausfluss aus den Augen.
YERINIOSE - Meldepflichtig 
Hasen, Nagetiere, gelegentlich Schalenwild
Fehlende Äsungsaufnahme, Durchfall, Atembeschwerden,  Müdigkeit
Milz- und Leberschwellung, trockene Entzündungsherde in zahlreichen Organen, Darmentzündung
VIRUS ERKRANKUNGEN 



KRANKHEIT
ANFÄLLIGE WILDTIER- UND HAUSTIERARTEN
KRANKHEITSER-SCHEINUNG
ERKENNUNG ORGAN-VERÄNDERUNG
TOLLWUT - Meldepflichtig
Säugetiere, Schalenwild und  Haarraubwildarten   Tollwut ist eine Viruserkrankung des Zentralnerven-systems.  
ungewöhnliches, artuntypisches Verhalten, Verlust der Scheu, Aggressivität, Beißsucht, vermehrter Speichelfluß, Lähmungen
Anschwellen der Augenlider und Geschlechtsteilen, Bissverletzungen beim Schalen und Raubwild, Verlust von Gesicht und Gehör
MYXOMATOSE - Meldepflichtig 
Wild- und Hauskaninchen
Knotenbildung im Balg, Augenausfluß, fehlende Äsungsaufnahme, Schwäche
Sulzige Knoten im Balg, Lidbindehautentzündung, Entzündung am Windfang, Äser und am Weidloch Bereich
SCHWEINEPEST- Meldepflichtig
Schwarzwild, Hausschwein
Jungtiere mit struppigen Fell, Durchfall, Abmagerung, Durst, fehlende Äsungsaufnahme, Müdigkeit
Flohstichartige Blutungen in allen Organen, blutige Darmentzündung, gelegentlich Lungenentzündung
AUJESZKYSCHE KRANKHEIT - Meldepflichtig
Haarraubwild, Schwarzwild, Haustiere
Bewegungs-störungen, häufiges Kratzen, Benagen von Körperteilen, Schwäche
Verletzungen durch kratzen, Scheuern und Benagen
MAUL - und KLAUENSEUCHE - Meldepflichtig
Schalenwild, Klauentiere
Bewegungsunlust, lahmende Fortbewegung, Speichelfluß, fehlende Äsungsaufnahme
Blasen mit wässrigen Inhalt in der Schleimhaut vom Äser, Schlund und Pansen, Entzündungen an den Schalen mit Geschwulst
GEFLÜGELPEST - Meldepflichtig 
Hühnervögel
Müdigkeit, Bewegungs-störungen, Halsverdrehung, Lähmungen, Durchfall, Niesen
Darmentzündung mit Blutungen, Leber und Milzschwellung, trockene Herde in Milz, Leber, herz, zäher Schleim an Augen und Schnabel
VOGELPOCKEN - Meldepflichtig 
Hühnervögel
je nach Ausdehnung keine bis hochgradige gesundheitliche Störungen wie fehlende Äsungsaufnahme, Bewegungs-störungen
Pockenblasen an den Schnabel und Ständern, oft verschorft

Weiteres zählen wir zu den Wildkrankheiten die               GESCHWÜLSTE, VERGIFTUNGEN, ERNÄHRUNGSKRANKHEITEN      und  VERLETZUNGEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Untersuchungs-Ergebnisse aus Siegen
NRW
Unser Wild in NRW

 Waffengesetz

 

 

Waffen und Munitions-angelegenheiten Kreispolizeibehörde MK

  U V VV Jagd

 

Waffenaufbewahrung

 

 

Jagdrecht und Erlasse

 

Landesrecht  

 

Das neue Jagdgesetz 

Schweißhundestationen NRW

 

 Interessantes zur Trichienenentnahme  

  und mehr.....

FSME ?   

 

Wild auf Wild

Wildbretbörse NRW

 

 

 

 

 

 pdf. Reader   

Gefällt mir